Ceneri 2020 – ein Quantensprung in Europas Mobilität.

Mit der Neuen Eisenbahn-Alpentransversale (NEAT) stellt die Schweiz eine moderne, leistungsfähige Bahninfrastruktur auf dem europäischen Nord-Süd-Korridor durch die Alpen zur Verfügung – als umweltschonende Alternative zur Strasse für den Güterverkehr und für Reisende. Im Dezember 2020 wird die NEAT mit der Inbetriebnahme des Ceneri-Basistunnels vollendet. Damit wird der alte Traum von der Flachbahn mitten durch die Alpen Wirklichkeit.

Veranstaltungen zur Eröffnung des Ceneri-Basistunnels und zum Abschluss der NEAT.

Den Abschluss der NEAT und die Inbetriebnahme des Ceneri-Basistunnels feiern wir mit mehreren Anlässen:

Aktuelles.

Am 15. Dezember 2019 haben der Tessiner Regierungsratspräsident Christian Vitta und der CEO der SBB, Andreas Meyer, am Bahnhof Lugano den Startschuss für den Countdown zur Eröffnung des Ceneri-Basistunnels gegeben. Anwesend waren auch die Stadtpräsidenten von Lugano, Locarno und Bellinzona. Anschliessend wurde ein Zug der neuen Giruno-Flotte auf den Namen «Ceneri 2020» getauft. Am 13. Dezember 2020 ist es dann soweit: Der 15,4 Kilometer lange Ceneri-Basistunnel wird mit dem ersten Zug von 06.03 Uhr Richtung Norden in Betrieb genommen. In Lugano, Locarno und Bellinzona werden zu diesem Anlass Feierlichkeiten stattfinden, mit denen der Kanton diesen wichtigen Meilenstein gemeinsam mit der SBB würdigen wird. Bis dahin steht noch ein arbeitsintensives Jahr an, aber die SBB ist auf dem richtigen Weg.

Hauptpartner Feierlichkeiten SBB.

  • APG
  • BancaStato
  • Stadler

Trägerschaft.

  • Ticino
  • Logo SBB
  • Bellinzona
  • Lugano
  • Locarno